Derzeit geschlossen

E-Mail senden

Zahnpflege
DeutschEnglish

Zahnpflege

Sehr wichtig ist die Zahnpflege zu Hause. Nur mit täglicher gründlicher Reinigung der Zähne kann auf Dauer Karies- und Parodontitis-Freiheit erreicht werden.

Damit sich aber in der häuslichen Mundhygiene keine Fehler einschleichen, ist der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt allerdings unerlässlich. Hier wird im Rahmen Ihres Prophylaxeprogramms geprüft, ob eventuell noch Verbesserungen stattfinden können, wo Schwachstellen vorhanden sind und wie diese am einfachsten für Sie zu beherrschen sind.

Viele Hilfsmittel wie Zwischenraumbürste, Zahnseide, Super-Floss oder Einfädelhilfen für Zahnseide sind vielen unbekannt. Auch gibt es in der Zahnputztechnik unglaubliche Unterschiede in der Effizienz. Langes Putzen bedeutet nämlich nicht zwangsläufig auch saubere Zähne. Scheuen Sie sich nicht, bei der nächsten Prophylaxesitzung ganz gezielt Ihre Probleme aufzuzählen. Unsere Prophylaxemitarbeiterinnen helfen Ihnen sehr gern weiter.

Wer noch nie Zahnseide benutzt hat, kann sich nicht vorstellen, wie angenehm das Gefühl ist, wenn man sieht, was alles aus den Zwischenräumen noch zu entfernen war, obwohl man schon vermeintlich intensiv mit der Zahnbürste gereinigt hat. Für größere Zwischenräume sind Zahnzwischenraumbürsten (Interdentalbürsten), die Sie in der Drogerie oder Apotheke bekommen, effektiver. Was die wenigsten tun, ist eine Reinigung der Zunge mit der Bürste. Gehen Sie von hinten nach vorn über die Zunge, um auch hier die Bakterienzahl zu verringern.